Donald Trump wil de verkiezing winnen – Bullish Sign for Bitcoin: Capriole Investments Analyst

Inhoud

  • „Troef wil de verkiezing winnen; hoe kun je het verdragen met BTC?“
  • „We weten precies wat Bitcoin gaat doen.“

Charles Edwards van Capriole Investments anticipeert op de toestand van de Amerikaanse economie als Donald Trump de verkiezingen in november wint en waarom het voor Bitcoin bullish zou kunnen zijn.

„Trump wil de verkiezingen winnen; hoe kun je het verdragen met BTC?“

Charles Edwards ging naar Twitter om zijn redenen aan te bieden om bullish te zijn voor Bitcoin als Donald Trump de verkiezing wint en nog een termijn in het presidentschap blijft.

Edwards beschrijft Trump als een leider die gelooft in het huidige financiële systeem en geen toekomst ziet voor de Amerikaanse economie zonder het financiële stimuleringsprogramma dat hij in maart is gestart voort te zetten. Op dat moment werd de VS, samen met een groot deel van de wereld, in de val gelokt door de COVID-19 pandemie.

Volgens Edwards beschouwt Donald Trump de beurs als de maatstaf voor financieel succes. Trump denkt ook, volgens Edwards, dat hij de aandelenkoersen kan veranderen door zijn beleid en door de invoering van het UBI (universeel basisinkomen).

In dit specifieke geval is het OBI niet wat activisten als Andrew Yang denken dat het is. Onder de huidige economische omstandigheden, impliceert het OBI beleid zoals stimuluscontroles voor gemiddelde Amerikaanse burgers en PPP voor bedrijven.

Zo, besloot Edwards, zal de geldhoeveelheid waarschijnlijk blijven groeien.

Hij gelooft dat dit waarschijnlijk bullish is voor Bitcoin.

„We weten precies wat Bitcoin gaat doen.“

Vocale Bitcoin-activist Anthony Pompliano, partner bij Morgan Creek Digital en podcaster, heeft in zijn recente tweet ook het onderwerp van monetaire stimulering aangeroerd.

Hij schreef echter dat niemand weet of de Fed in de nabije toekomst meer geld zal drukken.

Ondanks die onzekerheid is hij een van de beïnvloeders die de cryptogemeenschap voortdurend heeft herinnerd aan de QE als een belangrijk argument voor de mogelijke opkomst van Bitcoin in de nabije toekomst.

De economische stimulans en mogelijke scenario’s voor de economie in de toekomst waren onderwerpen die „Pomp“ in zijn recente YouTube-video heeft aangeroerd.

Ondertussen gaat het stimuleringsprogramma door in Europa, want tijdens de EU-top zijn de Europese leiders overeengekomen om €1,82 biljoen te injecteren om de regio te helpen herstellen van de gevolgen van de door de pandemie veroorzaakte lockdown.

Twitter-kontoer som tilhører Joe Biden, Jeff Bezos og andre kjente personer som ble hacket i en bitcoin-svindel

Twitter-kontoer som tilhørte Joe Biden, Bill Gates, Elon Musk og Apple, blant andre fremtredende håndtak, ble hacket i en bitcoin-svindel. Kompromitterte kontoer anmodet bitcoin fra følgere.

Twitter-kontoer som tilhørte den amerikanske tidligere visepresidenten Joe Biden, Bill Gates, Elon Musk og andre fremtredende håndtak ble hacket onsdag. Twitter mener dette er et angrep på noen av de ansatte med tilgang til selskapets interne verktøy.

Twitter Support-kontoen tweetet at de oppdaget det de mener er et koordinert sosialteknisk angrep av mennesker som med suksess målrettet noen av sine ansatte med tilgang til interne systemer og verktøy.

Bekreftede kontoer ble hacket og bedt om bitcoins

Kontoer om mikroblogging, sammen med tidligere president Barack Obama, Kanye West, Kim Kardashian West, Warren Buffett, Jeff Bezos og mange andre kjente personer, la ut en tweet som ba om bitcoins og lovte å gi den dobbelt tilbake. Tweeten leste.

„Alle ber meg gi tilbake, og nå er det tid,“ og så fortsatte det å si at han dobler mengden Bitcoin Era som ble sendt til denne adressen. Nesten alle tweets leser det samme og ber om bitcoins i løfte om å doble dem. Det er nå kjent hvor mye BTC hackerne slapp unna med denne ulovlige oppfordringen via hacking-bekreftede kontoer på Twitter.

„Tøff dag for oss på Twitter,“ sier Jack Dorsey

Administrerende direktør i Twitter Jack Dorsey la ut en uttalelse som sa at det var en tøff dag for oss på Twitter. Etter at Twitter-teamet skjønte hacket, låste det umiddelbart de berørte kontoer og fjernet tweets postet av angriperne. Micro-blogging-plattformen sa at den fremdeles undersøker bruddet og hvilke andre data som kan ha blitt kompromittert.

Det er dette som synes det mest forseggjorte hacket som Twitter noensinne har opplevd, har reist spørsmål om personvern og sikkerhet i hendene på en sentralisert myndighet på en så stor sosial medieplattform. I skrivende stund klarer de fleste twitterkontoer å tweete, men selskapet undersøker fortsatt hacket.

El apretón de la banda de Bollinger de Bitcoin (BTC) apunta a un movimiento importante pronto

Junio fue un mes relativamente estable para Bitcoin y julio parece que va a seguir un camino similar.

La falta de volatilidad por parte de Bitcoin Evolution está formando un apretón de bollinger que podría ser seguido por un gran movimiento en cualquier dirección.
En el momento de escribir esto, hay un 50/50 de posibilidades de que pueda ir en cualquier dirección.

El primer fin de semana del mes de julio está casi llegando a su fin y con él, la vela de cierre semanal para Bitcoin (BTC). Desde principios de junio, Bitcoin ha tenido una volatilidad relativamente baja. Esto se ejemplifica mejor con el estrecho rango de comercio que se ha observado desde alrededor del 25 de junio hasta ahora.

Durante este último período de tiempo, Bitcoin ha operado entre 9.300 y 8.800 dólares. En el momento de escribir esto, BTC está de nuevo estable en la zona de soporte de 9.000 dólares. Este hecho ha llevado a algunos cripto-comerciantes a declarar que Bitcoin se ha convertido en el verdadero stablecoin.

El apretón de la banda de Bollinger de Bitcoin (BTC) apunta a un movimiento importante pronto 11

Bitcoin está imprimiendo un apretón de bollinger y un gran movimiento es inminente

Este estrecho rango de comercio de Bitcoin está creando lo que se conoce como un apretón de banda de Bollinger. Según el inventor del indicador de comercio, John Bollinger, tales períodos de baja volatilidad son a menudo seguidos por períodos de alta volatilidad. Él explica:

Por lo tanto, una contracción de la volatilidad o un estrechamiento de las bandas puede presagiar un avance o un descenso significativo. Una vez que el juego de la contracción está en marcha, una subsiguiente ruptura de la banda señala el comienzo de un nuevo movimiento. Un nuevo avance comienza con un estrujón y la subsiguiente ruptura por encima de la banda superior. Un nuevo declive comienza con un apretón y la subsiguiente ruptura por debajo de la banda inferior.

En el gráfico diario del BTC/USDT, se puede ver que el precio de Bitcoin está más cerca de la banda inferior y el indicador de ancho de banda de Bollinger está bajo en 0,21. Este indicador mide la diferencia porcentual entre la banda superior y la inferior. Proporciona una mejor visualización del estrujamiento de Bollinger evidente con Bitcoin.
¿Qué sigue para Bitcoin?

En conclusión, Bitcoin se encuentra en un estrecho rango de negociación entre 9.300 y 8.800 dólares. Esta es claramente una zona de no-comercio como se demuestra por la formación de un estrujón de Bollinger. Además, este apretón suele ser el precursor de un gran movimiento en cualquier dirección.

Por lo tanto, podría ir en cualquier dirección para Bitcoin en este momento. Un movimiento prudente sería esperar una ruptura en cualquier dirección. Un empujón por encima de 9.300 dólares podría apuntar a otro impulso hacia los 10.000 dólares, mientras que una ruptura por debajo de 8.800 dólares podría apuntar a niveles más bajos de 8.500 dólares alrededor de la media móvil de 200 días.

Como en todos los análisis de Bitcoin, se aconseja a los operadores e inversores que utilicen técnicas de gestión de riesgos como el stop loss y el bajo apalancamiento en momentos de incertidumbre. Adoptar un enfoque de ‚esperar y ver‘ también podría ser una buena idea durante los tiempos de incertidumbre.

China considers launching an East Asian regional crypto currency to counter the US dollar and the Facebook pound

Chinese officials are reportedly planning to create a digital East Asian currency to assert more independence from the United States dollar and foster trade relations within the region.

According to a recent report by Nikkei Asia, 10 members of the Chinese People’s Political Consultative Conference, the country’s main political advisory body, proposed the creation of a digital currency that would be backed by a basket of currencies including the Chinese yuan, the Japanese yen, the South Korean won and the Hong Kong dollar. The article does not specify on which Bitcoin Rejoin the crypto currency would be based.

The Chinese technology group behind TikTok would be looking to enter the world of finance

The proposal was reportedly submitted by Neil Shen, co-founder of Chinese travel services giant Ctrip and the country’s leading venture capitalist, as well as by Henry Tang, a Hong Kong politician and former chief secretary, among other influential figures. According to the report, they suggested that the private sector should develop the new regional crypt currency.

The yuan and yen are expected to account for more than 60% and 20% of the value of the digital currency respectively, as the proportion is supposed to be calculated on the basis of „the economic scale of the associated economies“.

Chinese banks say they will not freeze legal accounts

The article in the Nikkei Asia mentions that the new idea may have been influenced by Libra’s decision to run a multi-currency currency called LBR, as apparently the Facebook crypto-currency „looks no different than a digital dollar disguised as a basket of currencies“ according to China. He also notes that Libra has abandoned the idea of running a stablecoin with yen, which means it seems likely that Japan will become involved with the East Asian digital currency.

The East Asian crypto currency also seems to be in line with China’s intentions to create an autonomous US dollar payment network, which remains the most popular medium for international trade transactions.

China could launch its central bank-issued currency without anyone noticing

There are still few details about the Chinese central bank’s digital currency
Details on the digital yuan, a CBDC project led by the People’s Bank of China, remain sketchy. There is no official launch date yet, although the pilot test is being actively pursued in several locations, including the cities of Shenzhen, Suzhou, the new area of Xiongan, Chengdu and the future site of the Winter Olympics.

It is possible that the digital yuan will be accepted in other countries, although it is currently unclear whether this would overlap with the proposed development of cryptomontage in East Asia. A recent article in the South Korean media, Yonhap, suggests that local merchants are willing to accept the digital yuan once travel restrictions related to the COVID are lifted and Chinese tourists start visiting their country again.

WisdomTree testet SECs Bitcoin-Akzeptanzschwelle mit der letzten ETF-Anmeldung

Die SEC hat zuvor eine ETF mit nur 25% BTC-Anteil abgelehnt, aber wie wäre es mit nur 5%? WisdomTree testet möglicherweise die Grenzen der Agentur.

Viele Investmentfirmen haben krypto-börsengehandelte Fonds aufgelegt, aber bisher hat noch keine bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission Gefallen gefunden. Die Firmen versuchen es jedoch weiterhin, und in der vergangenen Woche sind zwei weitere Anträge für kryptoähnliche ETF-Produkte – wenn nicht sogar reine Bitcoin-ETFs – aufgetaucht.

WisdomTree, ein Vermögensverwalter und ETF-Spezialist, reichte am 16. Juni bei der Agentur eine N-1A-Formular-Registrierungserklärung für einen ETF ein, der bis zu 5% seines Portfolios in bar abgerechnete Bitcoin (BTC)-Futures-Kontrakte investieren würde, die von der Chicago Mercantile Exchange angeboten werden.

WisdomTree stand im Januar kurz davor, bei der SEC einen Antrag für eine regulierte Stallmünze zu stellen – etwas, das damals als mögliches Stalking Horse für ein Krypto-ETF-Angebot angesehen wurde. Jetzt ist es tatsächlich diesen Weg gegangen, aber bei einer BTC-Komponente, die so klein ist, wird die SEC das kaum bemerken – oder sich kaum darum kümmern. Derek Acree, ein Mitbegründer und Rechtsberater bei DeFi Money Market – einem dezentralisierten Finanzökosystem – sagte Cointelegraph: „Dies ist keine neue Taktik, sondern stattdessen ein kalkulierter Plan, um genau zu erkunden, wo genau die Schwellenwerte der Regulierungsbehörden liegen“.

„Ich war nicht überrascht über die gestrige Einreichung von WisdomTree“, sagte Eric Ervin, der Präsident und CEO von Blockforce Capital, gegenüber Cointelegraph. „Wir haben im vergangenen Jahr ein ähnliches Konzept beantragt.“ Dieser Antrag betraf den Reality Shares ETF Trust, einen börsengehandelten Fonds, der in ein Portfolio investieren will, das sowohl Staatsschuldtitel als auch Bitcoin Profit(bis zu 25% des Gesamtvermögens) umfasst. Reality Shares zog seinen Antrag anschließend auf Empfehlung der SEC zurück. Ervin berichtete Cointelegraph:

„Bitcoin verdient einen Platz in einem diversifizierten Portfolio, und wenn die SEC dies weiterhin blockiert, ermutigen sie die Anleger im Wesentlichen dazu, dieses Engagement durch andere, möglicherweise weniger regulierte Mittel zu suchen“.

Wilshire Phoenix geht den Weg des Vertrauens

Was Bitcoin Circuit dazu sagtIn der Zwischenzeit, am 12. Juni, beantragte die Investmentfirma Wilshire Phoenix bei der SEC – und nicht bei der ETF – einen Grantor Trust, für den ein anderes Antragsverfahren gilt. Wie ein Krypto-ETF ermöglicht er jedoch einen öffentlich gehandelten Bitcoin-Fonds, der unter den Securities Act von 1933 und den Securities Exchange Act von 1934 fällt. Die SEC hat einen solchen Trust für Grayscale Investments bereits genehmigt.

James Angel, Professor an der McDonough School of Business der Georgetown University, sagte gegenüber Cointelegraph, dass es einfacher sei, einen von der SEC genehmigten Trust zu erhalten, als eine ETF-Genehmigung zu erhalten, „solange man alles offenlegt, alle Risikofaktoren“. Das von Wilshire Phoenix bei der SEC eingereichte S-1-Formular hat „einen völlig anderen Satz von Genehmigungen“ mit einem anderen Satz von Bürokraten, die ein Urteil abgeben. Er fügte hinzu: „Ich sehe nicht, dass die SEC über legitime Mittel verfügt, sie abzulehnen“.

Auch Wilshire Phoenix hatte zuvor einen ETF beantragt – wieder eine Mischung aus Bitcoin und kurzfristigen Treasuries, die die Scheine zur Abfederung der Krypto-Volatilität verwendeten. Ihr Antrag wurde von der SEC offiziell abgelehnt, weil der Bitcoin-Markt nach Ansicht der Agentur im Februar 2020 noch zu stark manipuliert war.

Handel über den Schalter

Dieser alternative Vertrauensweg hat einige Nachteile. Der Grayscale Bitcoin Trust – und der Trust von Wilshire Phoenix, falls genehmigt – handeln außerbörslich und nicht an den großen Börsen wie der New Yorker Börse, „was bedeutet, dass er für Kleinanleger unzugänglich ist, da die meisten Kleinanleger keinen Zugang zu OTC-Märkten haben“, sagte Lee Reiners, ein Dozent und geschäftsführender Direktor des Global Financial Markets Center an der Duke Law School, gegenüber Cointelegraph und fügte hinzu: „Das GBTC handelt mit einem ziemlich erheblichen Aufschlag gegenüber Bitcoin, was bei einem ETF wahrscheinlich nicht der Fall wäre“.

Das Produkt von Wilshire Phoenix würde laut seiner Einreichung einen Aufschlag von etwa 0,90% (d.h. 90 Basispunkte) haben, während Grayscale eine Verwaltungsgebühr von 2,00% (200 Basispunkte) hat.

Darüber hinaus spricht ein ETF ein breiteres Spektrum von Anlegern – Privatanleger und institutionelle Anleger – an und wäre liquider als ein Grantor Trust wie Grayscale’s oder Wilshire’s, so Reiners, der weiter hinzufügte: „Außerdem sind die Anleger einfach vertrauter und wohler mit der ETF-Struktur vertraut.

„Einige Anleger werden immer noch nichts im OTC-Bereich anfassen – obwohl der Handel im OTC-Bereich nicht mehr so belastend ist wie früher“, sagte Angel gegenüber Cointelegraph und bemerkte, dass diese Personen wahrscheinlich auf die Entstehung börsengehandelter Produkte warten werden.

Lennard Neo, der Forschungsleiter bei Stack Funds, sagte Cointelegraph, dass es deutliche Unterschiede zwischen Grayscale’s und Wilshire’s Trusts gibt, einschließlich des Zielmarktes – „akkreditiert“ für Grayscale, Einzelhandel für Wilshire, und auch die höhere Prämie auf den Grayscale-Aktienpreis gegenüber dem Basiswert, fügte er hinzu:

„Die finanziellen Eigenschaften eines öffentlich gehandelten Fonds weichen jedoch nicht wesentlich von einem börsengehandelten Fonds oder einem börsengehandelten Produkt an sich ab, wenn es darum geht, den Zugang zum breiteren Markt zu ermöglichen“.

Neo fuhr fort und sagte, dass „die Nachfrage definitiv da ist und seit zwei Jahren besteht“, was aus dem Zustrom von Investoren ersichtlich ist, die Krypto auf gebührenfreien Handelsapplikationen wie Robinhood sowie an den großen Börsen kaufen. Er meinte: „Ein öffentlich gehandelter Krypto-Fonds würde die Schleusen für etwas traditionellere Privatanleger weiter öffnen, die bereits Maklerkonten bei bestehenden Firmen haben, die nicht mit Krypto-Währung handeln.

Berater bevorzugen ETFs – Umfrage

An anderer Stelle ergab eine kürzlich von Bitwise Asset Management durchgeführte Umfrage über die Einstellung der Finanzberater zu kryptografischen Vermögenswerten, dass die Berater „mit überwältigender Mehrheit [65 %] im Vergleich zu allen anderen Optionen lieber kryptografische Vermögenswerte in einem ETF-Paket kaufen würden“, wie aus der nachstehenden Tabelle hervorgeht.

„Kein Grund für die SEC, dies abzulehnen“

Wie stehen die Chancen von Wilshire, die Zustimmung der SEC für sein Vertrauen zu erhalten? „Ich bin vorsichtig optimistisch“, sagte Angel und fügte hinzu: „Ich sehe keinen Grund für die SEC, dies abzulehnen“, obwohl er nicht überrascht wäre, wenn die Behörde noch eine Weile darauf sitzen bliebe. „Halten Sie nicht den Atem an und warten Sie nicht darauf, dass die SEC handelt“, ist eine nützliche Maxime. SEC-Mitarbeiter werden einen solchen Antrag sehr sorgfältig prüfen und ihn wahrscheinlich an den Kommissaren der Agentur vorbei leiten – was nicht immer die Norm ist. Es könnte mehrere geänderte Anträge geben, bevor eine Entscheidung getroffen wird.

Werden nun auch andere abgelehnte ETF-Antragsteller den Weg des Vertrauens gehen? Die meisten werden wahrscheinlich abwarten, was mit dem Antrag von Wilshire geschieht, so Angel, aber wenn er genehmigt wird, werden andere es vielleicht versuchen. Die erste Krypto-Genehmigung der ETF durch die SEC könnte jedoch nicht so bald erfolgen. „Wir werden es unter Jay Claytons Aufsicht nicht sehen“, sagte Angel. Bitcoin hat immer noch einen etwas zweifelhaften Ruf unter den Regulierungsbehörden, einschließlich des SEC-Vorsitzenden, dessen Amtszeit 2021 endet. Acree stimmte zu, dass einige Regulierungsbehörden Kryptographie einfach nicht mögen:

„Es gibt einen anhaltenden Graswurzel-Trend, die Infrastruktur der Macht vom Geld zu trennen, und diese Bewegung stellt ein Risiko für die Regulierungsbehörden dar, die die von Nichtregierungsorganisationen kontrollierten Anlageklassen als immer mehr Mainstream betrachten.

Sobald Clayton die SEC verlasse, könne man mit einem Krypto-ETF rechnen, sagte Reiners. „Und wenn es passiert, wird es ein GROSSER Deal sein“, fügte er hinzu und teilte dies weiter mit Cointelegraph mit: „Jeder, der ein ETrade- oder Robinhood-Konto hat, könnte in den Genuss von Bitcoin kommen, ohne Bitcoin jemals anfassen zu müssen. Es würde ankündigen, dass Krypto auf eine Weise zum Mainstream geworden ist, wie es kein anderes Produkt könnte. Neo glaubt jedoch nicht, dass die „ETF hier das Endspiel ist“, wie er weiter ausführte:

„Ein ETF wird ein wichtiger Anlaufpunkt für Investoren sein, die in den Bereich der digitalen Vermögenswerte einsteigen. Traditionelle Märkte werden ebenso wie traditionelle Märkte, wenn Investoren in den Markt einsteigen, gebildet, bewusst und schließlich anspruchsvoller, was zu einer Nachfrage nach komplexeren Strukturprodukten führt, da sie nach höheren Renditen und Möglichkeiten suchen.

Insgesamt scheinen die Investmentfirmen entschieden zu haben, dass ein groß angelegter frontaler Krypto-Angriff der ETFs auf die SEC nicht durchführbar ist – jedenfalls nicht jetzt – und suchen daher nach verkleinerten Alternativen. Eine besteht darin, die Bitcoin-Komponente der ETF so weit zu reduzieren, dass die Agentur sie nicht mehr als riskant ansieht.

Eine andere ist die Bildung eines Grantor Trusts, der den öffentlichen Handel von BTC erlaubt, aber nur außerbörslich, was das Risiko begrenzt. Im Allgemeinen scheint die Strategie im Umgang mit der Regulierungsbehörde darin zu bestehen, einen Fuß in die Tür zu bekommen und auf bessere Zeiten zu warten.

The $100,000 is the ’next battle zone‘ for the price of Bitcoin, according to the Stock-to-Flow model

A review published on Twitter shows that the $100,000 is the next „battle zone“ that Bitcoin’s price has to face, taking into account halving and the famous Stock-to-Flow forecasting model.

For Bit Harrington’s profile, Bitcoin’s price will fluctuate in the $100,000 range over the next few years.

According to the analyst, this should happen thanks to the recent reduction in the emission of the cryptomoney caused by the halving, capable of changing the supply and price of the asset in the market.

The graph published by Bit Harrington shows that Bitcoin’s price follows the model established in the Stock-to-Flow model, a theory that believes in a price escalation of up to $100,000 in the market before the 2024 halving.

Bitcoin will face a „battle“ to keep the $100,000

The Bitcoin halving took place last Monday (11) after the mining reward was halved, with each block mined receiving only 6.25 (BTC) as a reward.

The event, which takes place every four years, is credited with triggering a Bitcoin valuation, according to the Stock-to-Flow theory.

New Bitcoins generated in 2020 could be purchased with less than 1% of the money ‚printed‘ by the Fed

In the publication of Bit Harrington’s profile on Twitter, the analyst recalls that Bitcoin has already faced other „battles“ that meant a single-digit increase in the price of cryptomoney.

According to the theory defended by analyst Plan B, Bitcoin Circuit / Crypto Genius / Bitcoin Storm / The News Spy / Corona Millionaire is experiencing a fifth phase that will result in an average price of $100,000 for the asset in the coming months.

The valuation phase of the cryptomoney began at $1

The $100,000 quote will be the next „battle zone“ following the concept of halving in 2020, in addition to the single-digit valuation presented in the previous phases.

Thus, the last „battle zone“ before halving cited by Bit Harrington on Twitter as the average value of $10,000, on a scale that started at $1.

The profile that published the analysis is known on Twitter for referring to the actor who gave life to the character Jon Snow, from the Game of Thrones series, with the user being followed by famous profiles such as Huobi exchange and CryptoBull.

„Bitcoin Battle Zones in 1, 10, 100, 1,000, 10,000 dollars. We all know what the next battle zone is. Just save it.“

In addition to listing the phases of the crypto currency, Bit Harington is asking investors to keep Bitcoin, considering that the asset could be worth $100,000 soon.

Stock-to-flow forecasts at $288,000

The Stock-to-Flow model brings a prediction on the price of Bitcoin reaching $288,000 in the crypt coin market. According to the theory, the asset should face a wave of appreciation after the halving that happened.

The stock-to-flow model predicts when Bitcoin can start rising to $288,000
Considering the fifth phase of valuation of the Stock-to-Flow model, the period currently experienced by Bitcoin may trigger an increase that should be observed in the next four years.

According to PlanB’s analysis, six months after the halving of 2020, the price of Bitcoin may start an upward trend that will culminate in a price of $288,000 for the cryptomone currency.

For the market analyst this valuation will be seen from November 2020 and Bitcoin has until the end of 2024 to reach the value predicted by the Stock-to-Flow theory.

Depotbank führt Ruhestandskonto zur Unterstützung von Bitcoin ein

Kingdom Trust, ein regulierter Verwahrer, der ein Vermögen von über 13 Milliarden Dollar verwaltet, hat ein Ruhestandskonto eingerichtet, das sowohl Bitcoin Loophole als auch Altvermögen unterstützt.

Der Kingdom Trust, ein in South Dakota ansässiger Finanzverwahrer, der ein Vermögen von mehr als 13 Milliarden US-Dollar verwaltet, hat ein Ruhestandskonto eingerichtet, das Altlast-, Alternativ- und Krypto-Vermögenswerte unterstützt.

Die Einführung des Kontos „Choice“ folgt auf die Übernahme von Choice Holdings – einem auf digitale Vermögenswerte fokussierten Ruhestandskonto, das von CoinShares aufgebaut wurde.

Kingdom Trust unterstützt bereits mehr als 100.000 Ruhestandskonten und verwahrt über 20.000 Vermögenswerte, darunter Bitcoin (BTC).

Um Anreize für Anmeldungen zu schaffen, wird Kingdom Trust den ersten 1.000 Inhabern eines Choice-Kontos BTC im Wert von 62,50 US-Dollar zur Verfügung stellen.

Nutzer auf Bitcoin Loophole werden

Depotbank lanciert krypto-freundliches Ruhestandskonto

Im Gespräch mit Cointelegraph schätzt der Gründer von CoinShares und CEO von Kingdom Trust, Ryan Radloff, die Zahl der Bitcoin-Inhaber in den Vereinigten Staaten auf 7,1 Millionen.

„Unseren Schätzungen zufolge gibt es 7,1 Millionen Amerikaner, die Bitcoin besitzen, ein Ruhestandskonto haben, aber derzeit nicht die Möglichkeit haben, Bitcoin zusammen mit ihren anderen Vermögenswerten auf ihrem Ruhestandskonto zu halten“, sagte Radloff.

„Was wir tun, ist, dass wir jetzt die Möglichkeit eröffnen, nicht nur mit Bitcoin zu handeln, sondern dass Sie von einem [Renten-]Konto aus digitale Vermögenswerte oder Altlasten wie Ihre Aktien und Anleihen handeln können“, fügte er hinzu.

Bitcoin kann in Ruhestandskonten gehalten werden

Radloff erklärte, dass das Choice-Produkt von dem Wunsch motiviert sei, den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Rentenkonten in alternative und kryptische Anlagen zu investieren, um so „der Rattenfalle der Fed“ zu entkommen.

„Als der [Internal Revenue Service] IRS beschloss, Bitcoin zu besteuern, ermöglichte es Bitcoin folglich, von der IRS und anderen qualifizierten Verwahrern gehalten zu werden, die von der IRS und ihren staatlichen Abteilungen reguliert werden. […] Es ermöglichte [Bitcoin] direkt die Verwahrung von [Bitcoin] durch qualifizierte Verwahrstellen und in Ruhestandskonten“, sagte er.

„Die meisten in der Bitcoin-Gemeinschaft wissen noch nicht einmal, dass sie Bitcoin in ihrem Ruhestandskonto halten können“, sagte er.

„Im Moment befinden sich die meisten der Ruhestandskonten dieser Amerikaner bei einer Bank, die ihnen sagt, dass Bitcoin zu riskant ist, während sie sie gleichzeitig dazu zwingt, nur Aktien oder Investmentfonds zu besitzen“, fuhr Radloff fort.

„Darüber bin ich verdammt wütend. Wir sind also darauf aus, etwas dagegen zu unternehmen, wobei Sie die Wahl haben, Bitcoin oder Aktien und Anleihen zum ersten Mal von einem Konto zu besitzen, so dass wir nicht nur von diesen Banken diktiert werden, in der Rattenfalle der Fed zu bleiben.

7 Lösungen, die Ihnen helfen könnten, sich während der COVID-19-Pandemie selbst zu isolieren

Weltweit wurden bereits über 500.000 bestätigte Fälle des Coronavirus diagnostiziert, und diese Zahl steigt von Tag zu Tag stark an.

Infolgedessen haben viele Regierungen auf der ganzen Welt drastische Maßnahmen ergriffen – wie die Verhängung von Quarantänen und Schließungen, die Schließung von Grenzen und die Schließung von Bars und Restaurants – alles in dem Versuch, die Ausbreitung der tödlichen Krankheit einzudämmen.

Während diese Maßnahmen zweifellos dazu beitragen, die „Kurve zu verflachen“, haben sie die meisten von uns zu Hause zurückgelassen.

Wenn Sie die Belastung spüren, sollten Sie daran denken, dass es technische Lösungen gibt, die Ihnen helfen können, mit der Selbstisolierung und der Arbeit von zu Hause aus fertig zu werden.

Schauen Sie sich die folgende Liste an – und überlegen Sie sich, ob Sie sich einige davon anschauen, wenn Sie sich Ihr neues Leben leichter machen wollen – oder ob Sie sich auf das Schlimmste vorbereiten wollen!

Vergrößern

VideokonferenzenVideokonferenzen sind zur neuen Norm für diejenigen geworden, die weiterhin etwas tun wollen, das dem „business as usual“ nahe kommt. Wenn dies der Fall ist, ist Google Hangouts eine naheliegende Option. Alternativ dazu können Sie die Option Zoom ausprobieren.

Das in Kalifornien ansässige Kommunikationsunternehmen stellt eine benutzerfreundliche Videokonferenzplattform kostenlos zur Verfügung (vorausgesetzt, Sie entscheiden sich nur für die Basisversion).

Egal, ob Sie eine Geschäftsbesprechung an einem entfernten Standort abhalten oder nur ein „virtuelles Bier“ mit Ihren Freunden trinken, Lösungen wie Zoom können Ihnen dabei helfen.

Cybersicherheits-Software

Wenn Sie sich zu Hause selbst isolieren, sind Sie jetzt wahrscheinlich fast 24 Stunden am Tag auf Ihrem PC oder Laptop zu Hause online. Aber all diese zusätzliche Zeit im Internet bedeutet, dass Sie jetzt noch anfälliger für Angriffe durch Viren oder Malware sind.

Die Verwendung von Antiviren- und Malware-Erkennungssoftware, wie z.B. von Avast und Malware Bytes entwickelte Programme, ist in einer Zeit wie dieser wahrscheinlich eine gute Idee. Und das gilt umso mehr, wenn Sie bei der Arbeit an einem entfernten Standort mit sensiblen arbeitsbezogenen Daten auf Ihrem Computer zu Hause umgehen müssen.

Der Anstieg der Cyberkriminalität in den letzten Jahren würde darauf hindeuten, dass Online-Kriminelle genau dann zuschlagen könnten, wenn die Netzwerksicherheit am schwächsten ist – denn ein Großteil der Welt arbeitet heute auf Heimcomputern.

VR-Headset

Wenn Sie eine Pause von der neuen Realität einlegen und in ein Videospiel eintauchen VR Headsetwollen, kann ein VR-Headset nützlich sein. Mit Headsets, wie dem beliebten Oculus Quest, können Sie eine breite Palette von VR-Spielen spielen, bei denen Sie das Gefühl haben, dass Sie sich tatsächlich im Spiel befinden!

Obwohl VR-Spiele-Headsets kaum eine wesentliche Überlebensausrüstung sind, könnten sie Ihnen helfen, unterhalten zu bleiben, während Sie sich selbst isolieren.

Entbindungsdrohne

Da die Zustelldienste bereits voll ausgelastet sind, könnte sich eine Zustelldrohne als nützlich erweisen, wenn Sie Sendungen an Freunde und Verwandte, die in der Nähe wohnen, senden und von ihnen empfangen möchten. Sie können bereits Drohnen erwerben, die stark genug sind, um kleine Pakete über relativ kurze Entfernungen zu transportieren.

E-Commerce-Giganten wie Amazon suchen nach Möglichkeiten, ihren bestehenden Zustelldienst mit Hilfe von Drohnentechnologie zu unterstützen.

Berichten zufolge hat China während des Ausbruchs Drohnen zur Lieferung von medizinischen Proben, Lebensmitteln und anderen Waren eingesetzt.

Wi-Fi-Erweiterung

Da wir alle in den kommenden Monaten wahrscheinlich viel Zeit zu Hause verbringen werden, werden Sie wahrscheinlich sicherstellen wollen, dass Sie in allen Ecken Ihres Wohnortes funktionierendes Wi-Fi haben. Wenn Ihr Signal schwach ist oder Ihr Haus groß ist, sollten Sie wahrscheinlich in einen Wi-Fi-Range-Extender investieren.

Alternativ könnten Sie ein Wi-Fi-Mesh-Netzwerksystem kaufen und Knotenpunkte um Ihr Haus herum platzieren, um eine vollständige Wi-Fi-Abdeckung zu erhalten.

Amateurfunk

Was passiert, wenn das Internet ausfällt? In dem unwahrscheinlichen Fall eines totalen Zusammenbruchs der Kommunikation müssen wir vielleicht die Uhr zurückdrehen und einen technischen Fortschritt von gestern wieder aufgreifen – das Amateurfunkgerät.

Ein Amateurfunkgerät könnte Ihnen helfen, wichtige Nachrichten über das Geschehen in Ihrem Land zu erfahren, wenn der Web-Zugang unregelmäßig wird oder ganz verschwindet. Sie könnten auch ein Gerät verwenden, um Hilfe oder Notfallnachrichten zu senden. Die Fähigkeit, über nicht zugewiesene Funkfrequenzen zu kommunizieren, könnte zu einer wesentlichen Überlebensfähigkeit in Notfällen werden.

Bitcoin

Was Bitcoin Circuit dazu sagtSchließlich gibt es natürlich noch die Bitcoin Revolution (BTC). Sollten die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu einer globalen Wirtschaftskrise führen, dann besteht eine reelle Chance, dass es zu Bankenrettungen oder sogar zu Zusammenbrüchen kommt.

Regierungen – wie die zypriotischen Behörden im Jahr 2013 – haben in der Vergangenheit auf Zwangspauschalen für Einleger zurückgegriffen, so dass es sich auszahlen könnte, vorsichtig zu sein.

Aus diesem Grund wäre es klug, dafür zu sorgen, dass Sie einige Bitcoin- oder Altcoin-Fonds einbehalten, auf die Sie zurückgreifen könnten, wenn Ihre Bank unter Druck nachgibt.

 

Diese Altcoin stieg in drei Wochen um 80% inmitten der Umkehrung des Bitcoin- (BTC) und des Krypto-Marktes

Eine weniger bekannte Kryptowährung hat sich in diesem Monat trotz des weit verbreiteten Abschwungs auf dem Bitcoin- (BTC) und Kryptomarkt erholt.

Der IPX-Token von Tachyon Protocol stieg von 0,0539 USD am 1. März auf ein Hoch von 0,0971 USD am Donnerstag – ein Sprung von 80%. IPX hat derzeit einen Wert von 0,0922 USD und eine Marktkapitalisierung von 24,7 Mio. USD. Damit ist IPX die 111. größte Kryptowährung.

Im Gegensatz dazu kämpft praktisch der gesamte Kryptomarkt darum, sich von einer historischen Umkehrung zu erholen

Bitcoin begann den Monat bei 8.564 USD und stieg am 7. März auf 9.136 USD, bevor es auf 4.121 USD fiel, als die globalen Märkte wie hier zu sehen unter den Befürchtungen des Coronavirus zusammenbrachen. Bitcoin liegt derzeit bei 6.228 USD, ein Rückgang von 27% seit Monatsbeginn.

Das neue Krypto-Asset wurde am 25. Februar gestartet und wird jetzt von Bithumb, OceanEX und HitBTC unterstützt. Neue Kryptowährungen sind in einem Bereich, in den bereits notorisch gefährlich zu investieren ist, besonders riskant und volatil. Viele Vermögenswerte haben seit ihrer Gründung 90% oder mehr ihres Wertes verloren.

Bitcoin

Ob die Rallye des Tachyon-Protokolls nachhaltig ist, bleibt abzuwarten

Das Team von Tachyon Protocol arbeitet derzeit an der Erstellung eines dezentralen Internetprotokolls. Das Token ist in Ländern wie den USA nicht verfügbar, in denen das Unternehmen angibt, dass es als Sicherheit angesehen werden könnte. Das Tachyon-Protokoll hat letzte Woche im App Store und bei Google Play ein „virtuelles privates Netzwerk der nächsten Generation“ veröffentlicht.

Laut dem Whitepaper soll das IPX-Token als Zahlungsmittel zwischen Benutzern im Netzwerk verwendet werden.

Es wird auch zum Abstecken verwendet, wodurch Personen, die die native Kryptowährung besitzen, das Netzwerk mit Strom versorgen und Transaktionen gegen Gegenleistung verarbeiten können.

Der On-Chain-Analyst erklärt, warum die Anzahl der Transaktionen

Stirbt Bitcoin? Der On-Chain-Analyst erklärt, warum die Anzahl der Transaktionen abnimmt

Es sieht so aus, als würde Bitcoin wieder sterben. Eine Rhetorik, die in den letzten 10 Jahren immer wieder aufkam. Gegenwärtig hat ein Preisrückgang in Verbindung mit der Kapitulation im Bergbau dazu geführt, dass die Gegner erneut ihre HODL-Positionen aufgeben. Darüber hinaus ist jetzt auch die Zahl der Transaktionen bei Bitcoin Profit auf der Blockkette rückläufig.

Zahl der Transaktionen bei Bitcoin Profit

Sie ist von über 350.000 Transaktionen täglich auf etwa 230.000 Transaktionen gesunken. Nic Carter, führender On-Chain-Analyst und Gründer von Coinmetrics, twitterte,

Die Zahl der BTC-Transaktionen hat gerade einen Tiefststand erreicht, den es seit März 2019 nicht mehr gegeben hat. Stirbt die Bitcoin? Lasst uns nachforschen

Laut seiner Analyse im Twitter-Thread ist der Rückgang nicht auf die Verringerung der Anzahl normaler Bitcoin-Transaktionen zurückzuführen, sondern auf andere On-Chain-Faktoren.

Erstens, ist die Reduzierung der OMNI- und Veriblock-Transaktionen. Wie bereits früher auf CoinGape berichtet, wurde der Prozentsatz der von Veriblock dominierten Transaktionen zu einem alarmierenden Thema für Bitcoin.

Kurze BTC auf Duedex

Diese Protokolle verwenden die „Arbitrary Data Function (speziell OP_RETURN)“ auf Bitcoin, um Daten Dritter auf der Blockkette zu verifizieren und zu speichern. Dabei wird die BTC nicht verschoben. Dennoch ändert sich dies schnell. Carter bemerkt,

Hier ist txn count ohne OP_RETURN. Der Großteil der nicht Omni OP_RETURN-Transaktionen sind Veriblock. Sie können sehen, wo das VB-Testnetz Anfang 2019 abgeschaltet wurde. In letzter Zeit hat auch seine Aktivität nachgelassen. Regelmäßige BTC-Transaktionen sind ziemlich stabil.

Bitcoin-Transaktionen

Zweitens, ist die Stapelung von Transaktionen auf Coinbase. Kürzlich kündigte Coinbase das „Batching“ von Bitcoin-Transaktionen an, ein Prozess, durch den die Belastung der Bitcoin-Blockkette durch Coinbase um 50% reduziert werden konnte. Laut ihrem CEO, Brian Armstrong,

Batching-Techniken wurden bereits von vielen anderen Krypto-Börsen übernommen. Sie ermöglicht es, Benutzertransaktionen in einen einzigen Multi-Ausgabe-Satz zu koppeln. Die plötzliche Verschiebung auf der Blockkette laut Bitcoin Profit nach der Implementierung durch Coinbase bestätigt Armstrongs Behauptung der On-Chain-Dominanz.

Darüber hinaus bestätigt Carter auch, dass der Rückgang der Anzahl der Transaktionen teilweise durch die Menge der verschobenen Bitcoin’s kompensiert wird. Er fügte hinzu,

Eine weitere Möglichkeit, dies zu bestätigen – die Transaktionen werden im Durchschnitt (in Bytes) größer. Ein Markenzeichen der Stapelverarbeitung. Um dies bald einen eindeutigen Trend zu nennen, aber etwas, das man beobachten sollte

Und nicht zuletzt werden wir, wenn der Rückgang auf einen Todesfall hindeutet, wahrscheinlich zuerst einen Anstieg der Zahl der Transaktionen erleben, da die Händler umso mehr zu verkaufen suchen würden. Die Stärke des Netzwerks und die Trends im Volumen können mittel- bis langfristig genau analysiert werden, und nicht durch plötzliche Spitzen.